Andrei Rublev

Andrei Tarkovsky, Russie, 1966o

s
vretour

A travers la turbulente période du XV siècle en Russie, la vie et l'oeuvre d'Andreiv Rublev, le grand peintre d'icônes, tentant de prouver que l'art est a l'avant-garde de toute transformation.

Tarkowskijs Monumentalwerk schildert den Lebensweg des legendären Ikonenmalers Andrej Rubljow (etwa 1360 - 1430): Rubljow, an humanistisch-aufklärerischen Ideen orientiert, wird Zeuge der menschenverachtenden Macht- und Kriegspolitik seiner Auftraggeber; Verantwortungsbewusstsein, Schuldgefühle und Selbstzweifel stürzen ihn in eine schöpferische Krise, bilden zugleich jedoch die Triebfeder für eine jahrelange Auseinandersetzung mit der problematischen Position des Künstlers in Politik und Gesellschaft. Der facettenreiche Film, dessen Bilder zugleich von realistischer Schärfe und poetischer Vielschichtigkeit sind, verweigert sich einer voreiligen Ideologisierung, meditiert vielmehr differenziert über die Zusammenhänge von Kreativität und Spiritualität - was dem Regisseur das Missfallen der sowjetischen Behörden einhandelte, die den Film als "künstlerisch unausgereift" bis Ende 1971 zurückhielten.

N.N.

Galerie photoso

Données du filmo

Titre original
Andrey Rublyov
Autres titres
Andrej Rubljow DE
Andreï Roublev FR
Genre
Drame, Historique
Durée
185 Min.
Langue originale
Russe
Ratings
cccccccccc
ØVotre évaluation8,1/10
IMDB:
8,1 (55827)
Cinefile-User:
< 10 votes
Critiques :
< 3 votes

Casting & Equipe techniqueo

Anatoliy SolonitsynAndrej Rubljow
Ivan LapikovKirill
Nikolay GrinkoDanil Chorny
PLUS>
Nous utilisons des cookies. En naviguant sur cinefile.ch, vous acceptez notre politique d'utilisation des cookies. Pour plus de détails, voir notre déclaration de protection des données